mehr...
Asphalt-Additive
Flüsterasphalt
Produktion

Unternehmen - CTS Bitumen GmbH

Die Firma CTS Bitumen GmbH hat Ihren Sitz in Buch am Erlbach, Nahe Landshut. Seit Anfang der 80ziger Jahre beschäftigt sie sich überwiegend mit der Gummimodifikation von Bitumen und Asphalten. Als einer der ersten Markteilnehmer haben wir heute den Anspruch Technologieführer zu sein. Unsere letzte Neuentwicklung, die Gummimodifizierten Bitumengranulate setzen einmal mehr Maßstäbe und zeichnen sich weltweit durch unproblematische Handhabung, Transport und überdurchschnittliche Leistungsfähigkeit aus.

Dank unserer bewährten Verfahren zur Bitumenmodifikation produzieren wir sichere Bindemittel aus denen sich weltweit Asphalte für alle Beanspruchungen und klimatischen Anforderungen einfach her-stellen lassen.

Die vor gut 10 Jahren eingeführten Gummimodifizierten Bitumengranulate CTS GRM 40/15 und 40/20 haben es durch ihren problemlos möglichen Transport, Lagerung und Handling an der Asphaltmischan-lage in kurzer Zeit zu einem weltweiten Einsatz und Anerkennung gebracht.

Qualität setzt sich eben durch. Auch CTS Bitumen passt sich an und plant aktuell die Erweiterung seiner Produktionskapazität. Ein notwendiger Schritt. Eine hohe Nachfrage will befriedigt und weitere Optimierungsmöglichkeiten umgesetzt werden.

Philosophie der CTS Bitumen

CTS Bitumen hat sich zum Ziel gesetzt, die Vorteile der Gummimodifizierung von Bitumen zum Nutzen der Straßenerhaltung umzusetzen. Dabei steht nicht nur die Verwendung des Recyclingmaterials Gummi aus Sicht der stofflichen Wiederverwertung von LKW-Reifen im Vordergrund, sondern dessen technische Möglichkeiten. Eine qualifizierte Auswahl der Altreifen und ein effizientes Aufbereitungssystem führen zu hochwertigen Einsatzprodukten mit gewünschten und definierten Eigenschaften. Nur damit sind letztlich dauerhaftere Straßen in höherer Qualität herstellbar. Die volkswirtschaftlichen Vorteile liegen auf der Hand!

Dazu wurden Verfahren entwickelt, die eine einfache und sichere Handhabung der Gummimodifizierung sicherstellen. Effektive Arbeitsabläufe, Belange der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes waren oberstes Entwicklungsziel.