Häufig gestellte Fragen

- Da während des Produktionsprozesses die Polymere des eingesetzten Gummimehls bereits optimal aufgeschlossen und mit der Bitumenmatrix verbunden worden sind, weisen damit hergestellte Asphalte eine wesentlich höhere Leistungscharakteristik auf.

- Produktionstechnisch nicht. Bei der Produktion wurden ausgesuchte Gummimehle mit speziellen Basisbitumen vermengt und zur Reaktion gebracht. (Temperatur / Zeit). Produktionstechnisch ein sog. Nassverfahren. Erst in einem weiteren Produktionsprozess, unter Zusatz von Füllerstoffen und weiteren Additiven und Inhibitoren wurde das Gummi-/Bitumengemisch granuliert. Es liegt nun als Granulat vor und kann so von der Handhabung als Trockenverfahren angesehen werden.

- Nein, es ändert sich nichts im Herstellungsprozess des Asphaltmischguts.

- Ja, grundsätzlich ist GRM by CTS auch für diesen Einsatzzweck geeignet.

- Ja. Durch die hohe Flexibilität (unterschiedlichen Konzentration von GRM by CTS 40/15 bzw. GRM by CTS 40/20 und Straßenbaubitumen unterschiedlicher Gradation) lassen sich alle gängigen PmB ersetzen.

CTS-Blog

CTS mit Sitz im bayrischen Buch am Erlbach (Deutschland) beschäftigt sich seit 1985 mit der Entwicklung und Verbesserung von gummimodifizierten Bitumen für den Straßenbau, unter anderem entwickelten wir den Offenporigen Asphalt zum „Flüsterasphalt®“. Als einer der ersten Marktteilnehmer im Bereich der Gummimodifikation haben wir heute den Anspruch Technologieführer zu sein. Nach vielen Jahren der Forschung und kontinuierlichen Weiterentwicklung konnte CTS Bitumen eine absolute innovative Neuentwicklung präsentieren: die Gummimodifizierten Bitumengranulate. Diese Errungenschaft setzt neue Maßstäbe und zeichnen sich weltweit durch unproblematische Handhabung, Transport und überdurchschnittliche Leistungsfähigkeit aus.

Unser Wissen ist Ihr Gewinn

Nass- und Trockenverfahren, Nassdosierung, Trockendosierung? Was ist erlaubt, was sagen die Regelwerke? Warum „funktioniert“ die TL RmB St-B so…

Mehr erfahren

Unsere Erfahrungen

Eine der empfindlichsten Asphaltbefestigungen ist der PA 8. Die vielen zugänglichen Hohlräume und offene Strukturen lassen normalerweise das…

Mehr erfahren

Für unsere Umwelt

Knapper werdende Ressourcen, die Forderung nach Energieeffizienz, Minimierung der Emission von Treibhausgasen und, und…und gleichzeitig allen…

Mehr erfahren
ISO-Cert_Logo_IQNet certification mark
© 2021 – CTS Bitumen GmbH